Exklusive Kommunikationsplattform

Exklusivität – das ist das Stichwort unserer charakteristischen Plattformen, die ausschließlich unseren Mitgliedern zur Verfügung stehen. Wir bieten unseren Firmen mehrere Möglichkeiten, um in Gesprächskreisen fertigteilspezifische beziehungsweise unternehmerische Erfahrungen auszutauschen:

Regionale Unternehmergespräche
Unter der Prämisse „der Verband kommt in Ihre Region“ folgt eine exklusive Gruppe von höchstens zehn Teilnehmern einmal jährlich in den Regionen Oberbayern, Schwaben, Ober-/Unterfranken, Mittelfranken/Oberpfalz und Niederbayern dem Angebot von BetonBauteile Bayern, sich in kleinem aber feinen Rahmen zu treffen. Ausgesuchte Referenten bieten mit einem Impulsreferat den Einstieg in eine Diskussion über Themen aus den Fachbereichen Technik, Wirtschaft, Recht, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying. Ob zur europäischen Normungspolitik, zur Entgeltoptimierung, zur Vorsorgevollmacht oder zu alternativen Beschäftigungsformen – all diese Themen boten den Unternehmern mithilfe eines Fachvortrags den Einstieg in eine weit über das Ursprungsthema hinausgehende Diskussion. „Dieses Treffen bringt mir viel mehr, als große Versammlungen – hier komme ich wenigstens mal mit jedem Einzelnen ins Gespräch!“, so ein Teilnehmer der Runde, die sich in Biebelried traf.

Initiative Betonlichtschächte
Mit unserer Initiative Betonlichtschächte ist es uns in Kooperation mit dem baden-württembergischen Fertigteilverband gelungen, eine regelmäßige Kommunikationsrunde der betreffenden Betonlichtschachthersteller zu organisieren. Im Vordergrund steht die Bündelung von Marketingaktivitäten gegenüber Substitutionsprodukten aus Kunststoff. Mit einem gemeinsamen Flyer „Lichtschacht der Zukunft – ökologisch, ökonomisch, nachhaltig sozial“ und einem eigenen Roll-up-Display kann nun auf Veranstaltungen und Messen konzertiert pro Betonlichtschacht geworben werden. Der von den Fertigteilverbänden in Bayern und Baden-Württemberg veröffentlichte Artikel „Nachhaltige Symbiose aus Luft, Licht und Raum – Lichtschacht der Zukunft“ im Betonfertigteiljahrbuch „Betonbauteile 2010“ betont die Nachhaltigkeit von Betonlichtschächten. Untermauert wird dies durch eine gemeinsame Beauftragung der TU Darmstadt zur Ökobilanzierung eines Standardlichtschachtes.