Eigenleistung oder Bauen im Team

Kosten minimieren durch Eigenleistung

Wer kräftig mit anpackt, kann die Kosten für den Hausbau um bis zu 50.000 Euro reduzieren. Aber schätzen Sie Ihr handwerkliches Können vorher realistisch ein und überlassen Sie komplizierte Arbeiten besser dem Fachmann. Außerdem dürfen Beruf und Familie beim Hausbau nicht zu kurz kommen. Bei voller Berufstätigkeit kann man etwa 25 Stunden pro Woche für die eigene Baustelle einplanen.

Bauen im Team
In Ländern wie den Niederlanden oder Dänemark ist der Wohnungsbau um bis zu 50 Prozent kostengünstiger als in Deutschland. Das liegt nicht nur an den vereinfachten Bauvorschriften, gespart wird dort vor allem durch eine effiziente Planung im Team und durch eine intensive Abstimmung in der Bauphase. Fehlt es an einer effektiven Baukoordination, führt das zu Verzögerungen und damit zu hohen Folgekosten.

Die Lösung heißt „Bauen im Team“: Bauherr und Architekt setzen sich von Anfang an mit allen zusammen, die am Bau beteiligt sind. Vom Statiker über die Baustofflieferanten bis zu den Handwerkern. Dieses Team entwickelt gemeinsam einen Plan für die Arbeitsabläufe, legt Termine fest und rechnet exakt die Kosten durch. Planen und Bauen im Team ist effizient und führt zu deutlichen Kosteneinsparungen.