Eigenheim mit Fertigteilen
 
Bauen mit System – schnell, preiswert und wertbeständig. Das Systemhaus ist eine Alternative zur „Stein auf Stein“-Bauweise. Es bietet eine Reihe von Vorteilen: hohe Qualität, kurze Bauzeit und geringere Kosten. Bei einem Systemhaus bestehen Fundamente, Bodenplatten, Kellerwände, Decken und Treppen aus Normalbeton. Für die Außen- und Innenwände verwendet man wegen seiner guten Dämmeigenschaften meist Leichtbeton.

Alle Elemente des Rohbaus werden im Betonfertigteilwerk vorgefertigt – auf Wunsch individuell nach den Vorgaben des Bauherrn oder Architekten. Der Hersteller liefert die Fertigteile maßgenau und trocken zur Baustelle, wo sie nur noch montiert werden müssen. Leitungen, Öffnungen, Aussparungen und Anschlüsse sind bereits eingeplant.
Auf diese Weise ist es möglich, einen Rohbau in nur einer Woche zu errichten. Das bedeutet: Sie sparen Geld durch die verkürzte Bauzeit. Durch die Vorfertigung lassen sich Einfamilienhäuser heute bereits für rund 1.100 Euro pro Quadratmeter erbauen. Und noch ein Vorteil: Da die typischen Verzögerungen durch mangelnde Abstimmung auf der Baustelle wegfallen, schonen Sie Ihre Nerven!