Beton zum Anfassen: Kunst und Schule

 

Schulprojekt „die Gemeinsambank“

An gleich mehreren Tagen haben sich sechs Schüler der Mittelschule Nord in Fürstenfeldbruck nachmittags freiwillig für den Workshop "Gemeinsambank" gemeldet. Einige der 13 bis 15-jährigen sogar schon zur zweiten "Gemeinsambank". Von der Schalung bis zum Feinschliff ensteht so die Bank, "handmade" by Max zum Beispiel: "Ich habe zwar schon mal beim Pflastern im Garten geholfen, aber betonieren macht richtig Spaß". Zusammen mit dem Kunstpädagogen Michael Zuber macht BetonBauteile Bayern so den Werkstoff "begreifbar", im wahrsten Sinne des Wortes. "Begeisterung für den Werkstoff kann nur durch anfassen und selbermachen entfacht werden", da ist sich Michael Zuber sicher und wird durch seine Projekte ein um das andere Mal bestätigt. Die Werke werden im Anschluss an öffentlichen Orten aufgestellt und so zu Botschaftern für den Nachwuchs.

Der Bayerische Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden und das InformationsZentrum Beton fördern das Schulprojekt „Beton an Schulen“.
Mehr unter atelier-mazu.de